Mitteilungen aus der Gemeinde Mai 2020

Glockenläuten

Bis zum 09.05. werden weiterhin zwei Glocken für
5 Minuten um 19.30 Uhr läuten. Dieses Geläut soll ein Gefühl von Gemeinschaft auf Distanz schaffen, so können sich einzelne Menschen "versammeln", sind aber im Gebet vereint. In dieser Zeit kann eine Kerze im Fenster solidarische Wärme und zuversichtliches Licht ausstrahlen. Sie können gerne dazu auch ein Lied singen oder ein Gebet sprechen.

Nachdem unserer Empfehlung „Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius, lautet unser Vorschlag für den Mai 2020, einen Psalm zu beten. Dazu eignet sich Psalm 23, den Sie hier verlinkt finden.


Gottesdienste

Die Gottesdienste werden etwas verkürzt und die Teilnehmerzahl wird auf
40 Personen begrenzt sein, Mund-Nasenmasken sind Pflicht.

Abendmahl und Taufen sind aufgrund der Distanzregelung noch nicht möglich. Aber das schreckt uns nicht, wir werden im Rahmen des Möglichen beten, feiern und Erfahrungen sammeln.


Konfirmationsunterricht

Die Konfirmationen werden dieses Jahr im September stattfinden, doch dazu erst später Genaueres. Die Eltern werden entsprechend und möglichst früh schriftlich informiert.

Im laufenden Unterricht erproben wir neue Wege.

Nach den Sommerferien beginnt dann wieder eine neue Gruppe, dazu wird schriftlich eingeladen.

Wer in diesem Zusammenhang Fragen hat, ruft einfach im Büro oder im Pfarramt an. Wir geben gerne Auskunft oder klären Probleme.


Christi Himmelfahrt

Ostern haben wir das Leben gefeiert: Ein Leben, das über den Tod hinausweist. Ein Leben, das noch vor uns liegt. Ein Leben, dass uns Jesus ermöglicht, und er ist auch nach Ostern noch bei seinen Jünger*innen. 

Am 21. Mai feiern wir dann Abschied, bzw. Jesu Himmelfahrt. Jesus geht heim zu seinem Vater, öffnet damit für uns den Himmel, erweitert unseren Horizont. Dieses Jahr feiern wir den Gottesdienst bei uns in der Kirche.


Gemeindefest

Auch hier war schon einiges vorbereitet und geplant, aber wir müssen das Fest dieses Jahr leider absagen. Bei allen, die schon im Vorfeld geplant und vorbereitet haben, möchte ich mich für ihre Mühe und Einsatz bedanken. Für den Herbst sind schon andere Veranstaltungen in Planung gewesen und können hoffentlich auch stattfinden, dazu wird auch Mithilfe gebraucht.


Ausblick/ Hinweis

 

Planungsmäßig beschäftigen wir uns nun mit dem 2. Halbjahr, aber das geht auch nur unter Vorbehalt. Hierzu werden wir hoffentlich bald Genaueres bekanntgeben können. Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben oder Sie etwas beschäftigt, dann wenden Sie sich telefonisch oder schriftlich an das Pfarramt, bzw. an die Pfarrerin.

Aktuelle Veranstaltungen